Hintergrundbild

Jagdreisen – Reisen Sie in die schönsten Jagdländer der Welt

fernglas

Österreich >>

fernglas

Tschechien >>

fernglas

Kroatien >>

fernglas

Ungarn >>

fernglas

Europa >>

fernglas

Alle Angebote >>

Finden Sie hier bei uns auf Jagdreisen.at Ihre Traumreise. Sie wollen ein verlängertes Wochenende nach Ungarn auf Schwarzwildjagd gehen? Oder sich auf eine längere Jagdsafari in Afrika begeben? Jagdreisen.at unterstützt Sie auf der Suche nach dem perfektem Jagdrevier und informiert Sie über die Jagdvielfalt und Besonderheiten unterschiedlicher Länder. Kann ich bei meinen Jagdreisen mein Jagdgewehr problemlos mitnehmen? Wann ist die beste Zeit um eine Jagdreise zu unternehmen? Welche Jagdarten gibt es und wo kann ich auf diese Weise Jagen? Welche Wildarten kann ich auf meiner Jagdreise beobachten? Diese und viele weitere Fragen zum Thema Jagdreisen werden auf unserer Webseite für Sie beantwortet.

Beliebte Jagdreisen in Europa

In Europa ist Ungarn eines der beliebtesten Jagdreiseziele. Die ungarischen Landsleute sind bekannt für die ausgezeichnete Organisation von Drückjagden auf das Schwarzwild. Doch Ungarn hat noch viel mehr zu bieten. Die Rothirschjagd ist ein weiteres Aushängeschild des Jagdlandes Ungarn. Die mächtigen Trophäen, welche die Rothirsche in Ungarn haben locken zahlreiche Jäger an. Ob Jäger mit jahrelanger Erfahrung oder Jungjäger, das Jagen in Ungarn erfreut einen jeden. Daneben gibt es noch die Möglichkeit prächtige Trophäen bei der Damhirsch-, Muffel-, oder Rehbockjagd zu holen. Dabei ist die Rehbockjagd in beinahe jedem Komitat Ungarns möglich.

Doch nicht nur die Ungarn, sondern auch die Österreicher, sind für Ihre Rehbockjagd bekannt. Auch in Österreich sind Rehböcke, die am weitesten verbreitete Wildart. Österreich bietet jedem Jäger ausgezeichnete Jagdmöglichkeiten, ohne dafür weite Wegstrecken auf sich nehmen zu müssen. Viele Jagden werden in den hohen Gebirgen Österreichs abgehalten. Dort ist neben der Muffeljagd noch die Gamsjagd sehr beliebt. Doch wer Jagd auf die Trophäe einer Gams macht, sollte eine gute Kondition haben. Da die Pirschjagd in den österreichischen Gebirgen mit weiten, steilen Anstiegen verbunden ist, kommen nur fitte Jäger zu einem Abschuss. Neben der guten Kondition sind auch noch hohe waidmännische Qualitäten erforderlich, da meist sehr große Schussdistanzen vorhanden sind. Daher ist die Gamsjagd weniger für Jungjäger, ohne großer Jagderfahrung, geeignet.

Beliebte Jagdreisen weltweit

Neben den Jagden in Europa sind Jagdreisen nach Afrika sehr beliebt. Das Jagen in Afrika unterscheidet sich in beinahe allen Punkten von jenem in Europa. Unterschiedliche Tierarten und eine gegensätzliche Flora und Fauna, machen den afrikanischen Kontinent sehr beliebt bei europäischen Jagdreisenden. Dabei sind Jagdsafaris auf die sogenannten Big Five das absolute Highlight jeder Jagdreise nach Afrika. Die Jagden auf Löwen, Leoparden (2016 & 2017 in Südafrika verboten), Elefanten, Nashörner und Büffel sind mit keiner anderen Jagd auf der Welt vergleichbar. Daneben bietet Afrika noch Jagdmöglichkeiten auf viele weitere Raubtiere und Antilopen. Dabei können die unterschiedlichsten Trophäen gesammelt werden.

Beim Jagen in Nordamerika steht die Elchjagd und die Bärenjagd im Vordergrund. Die Jagd auf den nordamerikanischen Elch, den Moose, ist für viele Jäger der Jagdlebenstraum. Die Trophäen der Elche können bis zu 2 m groß werden. Beim Moose Hunting wird oft auf die Pferde- und die Bootsjagd zurückgegriffen. Die Jagden auf den Moose und die Bären finden hauptsächlich in Kanada und Alaska statt. Dort findet man die besten Jagdmöglichkeiten um der Zivilisation zu entkommen und die Natur in seiner reinen, unberührten Schönheit zu genießen.

Auf Jagdreise mit Jäger Franz

Wo soll denn die Jagdreise hingehen?

Das ist Jäger Franz. Franz ist ist schon seit 25 Jahren Jäger aus Leidenschaft. Er ist selbstständig und hat deshalb leider immer weniger Zeit um seiner Leidenschaft nachzugehen. Aus diesem Grund möchte Franz, dass sein nächstes Jagderlebnis was ganz Besonderes wird. Da er im September geboren ist, hat er sich dazu entschlossen, sich selbst ein Geburtstagsgeschenk zu machen. Daher will er übers Wochenende einen kurzen Jagdausflug unternehmen. Doch jetzt stellt sich für unseren Jäger Franz die Frage wohin die Reise gehen soll? Wer hat alle nützlichen Informationen zum Thema Jagdreisen für ihn?

Jäger Franz weiß, dass www.jagdreisen.at ihm bei seiner Entscheidung unterstützen wird. Viele seiner Jagdkameraden haben sich dort bereits alle nötigen Informationen zum Jagen weltweit beschafft. Auf der Seite angekommen entdeckt er, dass man auf der ganzen Welt jagen kann. Egal ob in

Des Weiteren entdeckt er, dass es Informationen zu vielen unterschiedlichen Jagdarten und Wildarten gibt.

Der große Traum von Franz war es schon immer einen kapitalen Rothirsch zu erlegen! Franz klickt aus diesem Grund in der Kategorie Wildarten auf den Rothirsch, um sich genauere Informationen zu holen. Danach liest er sich gespannt die Informationen über den Rothirsch, den König der europäischen Wälder, durch. Dort bekommt er alle wichtigen Informationen über den Körperbau des Wildes und sein Geweih. So eine prächtige Trophäe möchte er auch gerne haben! Doch jetzt ist die Frage, wo bekommt er einen Anblick auf so einen kapitalen Hirsch und welche Jagdreisen bieten einen Rothirsch an? Aus diesem Grund  liest er sich die Informationen zu den Jagdregionen des Rothirsches durch.

Auf gehts zur Rothirschjagd nach Ungarn!

>> Das Jagen in Polen und die Jagd in Österreich klingen schon einmal sehr interessant. Doch das Jagen in Ungarn ist wie maßgeschneidert für mich. Dort ist die Brunftzeit im September und es gibt Trophäen von bis zu 14 kg? Das ist der Wahnsinn!<<

Jetzt hat Franz das Jagdfieber gepackt und er will noch mehr Infos übers Jagen in Ungarn erfahren. Folglich klickt er auf den Link. Dadurch hat er alle Infos übers Jagen in Ungarn vor sich. Auf einen Blick kann er sehen, dass  er seine Waffe problemlos einführen kann und es hohe Rothirschbestände in Ungarn gibt. Franz entdeckt, dass es noch weitere ausführliche Informationen über das Jagdland Ungarn gibt. Ihm gefällt, dass er in Ungarn auch auf Pirschjagd gehen kann.

Nachdem er sich alle wichtigen Informationen geholt hat, möchte er sich nun einen detaillierten Einblick in die Möglichkeiten der einzelnen Reviere verschaffen. Dazu klickt er das erste Revier an und sieht auf der Landkarte, dass das Revier nicht weit von Österreich entfernt ist. Des Weiteren fesselt ihn der spannende Bericht und er ist beeindruckt von den wundervollen Bildern. Aufgrund des Berichtes kann er sich genau vorstellen, wie seine Jagdreise in diesem Revier werden wird. Daher weiß er, dass dieses das richtige für ihn ist. Da auch alle Kontaktinformationen angegeben sind, kann er direkt in Kontakt mit dem Reiseveranstalter treten! So wird das Finden von Jagdreisen für Jäger Franz im Handumdrehen zum Kinderspiel.

Elke Reiserbauer
Elke Reiserbauer
Wolfsgrabenstraße 13
A-8784 Trieben
Tel: +43 664 9174452
E-Mail: elke@jagdreisen.at
Jagdreisen.at Logo