Jagdreisen.at auf Youtube
Europa

Jagen in Europa

Jagen in Europa ist Tradition! Weite und dichte Wälder bieten den perfekten Lebensraum für eine Vielzahl von Wildarten. Obwohl Europa flächenmäßig im Vergleich zu anderen Kontinenten sehr klein ist, gibt es hier eine breite Auswahl an unterschiedlichen Tieren zu jagen. Angefangen von mächtigen Elchen, über kräftige Keiler bis hin zu wilden Bären kann man in Europa die unterschiedlichsten Jagdreisen erleben.

SCROLL
Unsere Angebote für Sie
Zögern Sie nicht lange und machen Sie sich auf die Reise
4 Tage Pauschal-Muffeljagd
Tschechien
Die wunderschönen Reviere um Rosenberg an der Moldau überzeugen durch ihre Vielzahl an jagdbaren Wildarten und erfreuen den Muffeljäger besonders mit guter dichte und sehr starken Widder in freier Wildbahn.
ab 4799,-
Angebot ansehen
3 Tage Pauschal-Rehbockjagd
Tschechien
Direkt an der Moldau liegt das wunderschöne Jagdrevier um Rosenberg. Diese Region der Tschechischen Republik ist vor allem wegen der guten Dichte an starken Rehböcken bekannt. Die günstigste Zeit für die Rehbockjagd ist von 16. Mai bis 15. Juni.
ab 2450,-
Angebot ansehen
4 Tage Brunfthirschjagd
Kroatien
Rund 120 km südlich von Zagreb befindet sich das wunderschöne, rund 16.000 ha große Jagdrevier. Neben fantastischen Beständen an Schwarzwild ist das Rotwild die zweitstärkste Schalenwildart in diesen urtümlichen Waldgebieten.
ab 799,-
Angebot ansehen
5 Tage Rothirschjagd in Westungarn
Ungarn
Die bestens geführten Jagdreviere liegen max. 2 Autostunden von Wien entfernt. Dort erreichen die starken Rothirsche Geweihgewichte von bis zu 10 kg. Im Revier werden Sie von erfahrenen Pirschbegleitern und Berufsjägern begleitet.
ab 1499,-
Angebot ansehen
4 Tage Pauschal-Damhirschjagd
Tschechien
Kommen Sie zur Damhirschjagd in die Tschechische Republik und jagen Sie in einem wunderschönen Jagdrevier direkt an der Moldau. Neben der hohen Wilddichte ist diese Region Tschechiens vor allem wegen der starken Trophäen bekannt.
Nur noch ein Damhirsch verfügbar
ab 2799,-
Angebot ansehen
5 Tage Bärenjagd
Russland
Erkunden Sie die unberührte Natur Russlands und holen Sie sich Ihren Braunbär ohne Trophäenlimit. Reisen Sie mit Jagdreisen.at in die Provinz Karelien und erfüllen Sie sich Ihren Jagdtraum!
ab 7599,-
Angebot ansehen
3 Tage Pauschal-Gänsejagd
Rumänien
Die Gänsejagd in Rumänien ist ein Jagdtraum für viele Federwildjäger. Eine Jagdreise nach Rumänien bietet neben den großen Strecken noch ein außergewöhnliches Preis-Leistungs-Verhältnis!
ab 2299,-
Angebot ansehen
3 Tage Gamsjagd in den Hohen Tauern
Österreich
Kommen Sie in die wunderschönen Hohen Tauern ins Salzkammergut und erfüllen Sie sich Ihre Jagdträume. Dabei gehen Sie auf die Pirsch in einem 9.000 ha großen Gamsrevier mit professioneller Begleitung.
ab 3199,-
Angebot ansehen
3 Tage Schwarzwildjagd in Kroatien
Kroatien
Das 16.000 ha Revier befindet ca. 120 km südlich von Zagreb und gilt als eines der schwarzwildreichsten Gebiete in Kroatien. Dort ist die Hauptjagdart der Ansitz und die Pirsch bei Vollmond.
ab 599,-
Angebot ansehen
Birk- und Auerhahnjagd
Österreich
Traditionelle Frühjahrsjagden auf balzende Birk- und Auerhähne – ein Highlight eines jeden Jägers in ausgewählten Revieren Österreichs.
ab 1700,-
Angebot ansehen
Braunbärenjagd in Kroatien
Kroatien
Die Staats- wie auch Privatreviere in den Küstengebieten rund 30km um Senj überzeugen mit landschaftlichen Flair. Immer wieder kommen dort auch Braunbären jenseits der 400 CIC zur Strecke.
ab 2570,-
Angebot ansehen

Das Jagen in Europa bietet schon aufgrund seiner landschaftlichen Unterschiede die verschiedensten Jagdabenteuer. Angefangen vom Norden mit der beliebten Elchjagd, über Mitteleuropa und der Jagd auf Rot- und Schwarzwild bis hin in den Südosten und der Jagd auf Bären und Wölfe ist für jeden Jägertyp ein Ziel dabei. Ebenso unterschiedlich wie die Wildarten sind die bevorzugten Jagdarten in den einzelnen Jagdregionen Europas. Während die Engländer gerne Gesellschaftsjagden mit Hunden veranstalten, bevorzugen die Skandinavier wiederum die Pirschjagd auf den Elch. Die mitteleuropäischen Jäger hingegen greifen häufig auf die Ansitzjagd zurück und die Osteuropäer locken gerne Wölfe und Bären mit einer Lockfütterung an. Obwohl Europa flächenmäßig flächenmäßig einer der kleinsten Kontinente ist, besticht er durch hohe Wildbestände, unterschiedlichen Landschaftsbildern und verschiedenste Jagdarten. Jagen in Europa ist somit Abwechslungsreichtum mit gelebter Tradition.

So unterschiedlich die Tier- und Pflanzenwelten beim Jagen in Europa sind, so unterschiedlich ist auch die Bekleidung der Jäger. Deshalb lässt sich leicht feststellen, aus welcher Region Europas die Jäger kommen. Der Jäger in England ist meist stilvoll mit einem Sakko und dazu passenden Hut unterwegs. Hingegen der Jäger aus Mitteleuropa ist von Kopf bis Fuß in waldgrüner Allzweckbekleidung unterwegs. Der Jäger aus Osteuropa trägt wiederum Tarnkleidung, sodass sie vom Wild weniger leicht gesichtet werden.

Jagdregionen

Bulgarien

Bulgarien ist seit Jahren ein ideales Land für Jagdreisen in Osteuropa. Deshalb reisen jährlich rund 8000 Jagdbegeisterte aus der ganzen Welt an um die Vorteile einer Jagd in Bulgarien zu erleben. Charakteristisch für die Jagd in in diesem Land sind hohe Wildbestände, gute Organisation, günstige Preise sowie großzügige Reviere. Deshalb hat sich Bulgarien zu einem der beliebtesten Jagdländer beim Jagen in Europa entwickelt.

Deutschland

Für Jagdbegeisterte bieten sich in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten an um eine Jagdreise zu unternehmen. In den weitläufigen Jagdrevieren im Tiefland und auch Mittelgebirge kann man durchaus ansprechende Trophäen erlegen. Trotz der relativ dichten Besiedlung gehört das Land zu einer wild- und artenreichen Region. Dort gibt es zahlreiche Jagdmöglichkeiten auf unterschiedliche Wildarten.

England

Aus traditionellen Gründen spielt die Jagd in England eine bedeutende Rolle. Das Land ist ein einzigartiges Ziel für eine Jagdreise, da die Tradition der Jagdursprünge fest in den einzelnen Regionen verwurzelt ist. Dabei locken sanfte Hügellandschaft und weitreichende Täler immer mehr Jagdbegeisterte aus aller Welt an. Diese Gebiete sind besonders geeignet um auf einer Jagdreise Rehwild zu jagen. Die Fuchsjagden in England sind eines der Highlights vom Jagen in Europa.

Irland

Irland ist ein Land mit hoher Jagdkultur. Hier kommt jeder Jagdliebhaber auf seine Kosten. Wer wert auf eine spannende Jagd und eine gute Strecke legt, sollte seine nächste Jagdreise nach Irland planen. Man findet auf einer Jagdreise hier auch einen der besten Bestände an Sikawild in Europa.

Kroatien

Kroatien ist nicht nur eines der beliebtesten Urlaubsziele Europas, sondern besticht auch durch sehr gute Jagdmöglichkeiten. Neben großen Schwarz- und Rothirschbeständen, bietet Kroatien seinen Jagdgästen noch die Möglichkeit eines Abschusses von Bären oder Wölfen.

Österreich

Österreich genießt eine sehr guten Ruf als Jagdland. Somit ist eine Jagdreise in die Alpenregion auf jeden Fall eine Erlebnis für sich. Für Jagdbegeisterte bietet Österreich einen ganz besonderen Reiz. Die Jagd ist fester Bestandteil der Kultur des Landes mit jahrhundertelanger aristokratischer Jagd-Tradition. Darüber hinaus kann Österreich für eine Jagdreise mit hohen Wildbeständen und anspruchsvollen Trophäen punkten. Die Gamsjagden in den steilen Bergen Österreichs sind eines der Top-Jagdreisezeile beim Jagen in Europa.

Polen

Polen ist seit langer Zeit ein beliebtes Ziel für Jagdreisen in Osteuropa. Charakteristisch für die Jagd in in diesem Land sind hohe Wildbestände, gute Organisation, günstige Preise sowie großzügige Reviere. Die Region verzaubert seine Besucher durch die waldreiche und noch urig verbliebene Natur. Mehrere tausend Hektar Fläche, wilde Wälder und verwachsene Wiesen locken Jahr für Jahr immer mehr Jagdbegeisterte nach Polen.

Rumänien

Rumänien ist die Traumdestination für jeden leidenschaftlichen Jäger um sich auf eine Jagdreise zu begeben. Kaum ein anderes Land hat eine solche Vielfalt für Jagdbegeisterte zu bieten.  Beeindruckende Berglandschaften, die Donautiefebene sowie Karpatenwälder haben ihren besonderen Charme um eine Jagd zu begehen.

Russland

Eine Jagdreise nach Russland bietet grenzenlose Wildnis und die perfekten Voraussetzungen für sehr gute Wildbestände. Das Land ist sehr dünn besiedelt und eines der faszinierendsten Gebiete der Erde. Es gibt auf einer Jagdreise verschiedene Klimazonen, Landschaften und eine große Tiervielfalt zu erleben. Das Jagen in Russland lässt sich mit keinem Land beim Jagen in Europa vergleichen.

Schottland

Schottland ist ein Land mit langer Jagdtradition. Das sportliche Jagen, sprich die Pirschjagd steht im Vordergrund. Hochsitze werden Sie in den Highlands auf Ihrer Jagdreise nicht finden. Schottland bietet dennoch einen besonderen Reiz für eine Jagdreise. Das Land besitzt eine Vielzahl an Seen, Flüssen und offenen Highlands. Raue, baumlose, von Heidekraut überzogene Hänge und Täler, das ist was die Highlands ausmacht.

Schweden

Das Jagdland Schweden besticht vor allem bei einer Jagdreise auf Grund der vielen Seen, Flüssen und großflächigen Wäldern. Durch die nachhaltige Jagd und strikte Einhaltung der Jagdzeiten sind hohe Wildbestände vorhanden. Bei einer Jagdreise nach Schweden kann man Jagd auf Rehwild, Rothirsch und Braunbär machen. Zusätzlich sind die Schweden noch die besten Organisatoren der Elchjagd beim Jagen in Europa.

Schweiz

Die Schweiz ist seit jeher ein beliebtes Ziel für Jagdreisen in Europa. Das Land bietet ein besonderes Erlebnis für alle Jagdliebhaber. Die Schweiz ist eines der wenigen Länder in Europa, in dem man während seiner Jagdreise noch den Alpensteinbock bejagen kann und als Gastjäger eine realistische Chance auf eine Lizenz hat.

Serbien

Wer seine Jagdreise nach Serbien unternimmt kann einen angenehmen Aufenthalt erleben. Sowohl landschaftlich als auch was die Wildarten betrifft, hat das Land einiges zu bieten. Das Jagdland Serbien besticht durch eine Flora und Fauna. Das meist gute Wetter macht den Aufenthalt und die Jagd so angenehm. Man kann auf seiner Jagdreise nach Serbien sowohl Rotwild, Damwild, Rehwild und Gamswild als auch Muffelwild sind in starker Zahl bejagen.

Spanien

Das Land Spanien erfreut sich mittlerweile an großem Interesse von Jagdgästen aus der ganzen Welt. Die Einheimischen sind selbst leidenschaftliche Jäger, daher wissen sie worauf Jagdgäste besonderen Wert legen. Die Jagden sind professionell organisiert und durchgeführt. Spanien bietet für eine Jagdreise viele Besonderheiten, da man auf eine langjährige Tradition zurückgreifen kann. Durch die nachhaltige Bejagung sind in vielen Jagdrevieren hohe Wildbestände vorhanden.

Tschechien

Tschechien ist seit jeher eines der beliebtesten Ziele für Jagdreisen in Europa. Das Land bietet ein besonderes Erlebnis für alle Jagdliebhaber. Durch die leichte Erreichbarkeit mit dem PKW und der EU-Zugehörigkeit wurde Tschechien zu einem interessanten Jagdland. Viele Reviere liegen westlich von Prag, im Böhmerwald und im Erzgebirge. Die unmittelbare Grenznähe lockt viele Jagdgäste an.

Türkei

Die Türkei zeigt Jagdreisenden vielfältige landwirtschaftliche und geologische Regionen. Durch die verhältnismäßig dünne Besiedlung in ländlichen Abschnitten und Gebirgsregionen hat das Land einen sehr guten Wildbestand. Landwirtschaftlich und klimatisch bietet die Türkei ein vielseitiges Angebot für eine Jagdreise. Küstenlandschaften, Hügelländer sowie Hochgebirge wechseln sich ab.

Ungarn

Besonders für Jagdreisen ist Ungarn ein immer gefragteres Reiseziel. Dort erfüllt sich Ihr Jagdtraum in einzigartigem Ambiente. Dabei kombinieren Sie eine bestechende Jagdreise mit der Erkundung der Vielfalt an Natur, die Ungarn Ihnen bietet. Regionen für Jagdreisen erstrecken sich über das gesamte Land. Ungarn ist aber nicht nur ein Naturparadies, sondern auch ein sehr wildreiches Gebiet. In Ungarn finden Sie die besten Riegeljagden auf Schwarzwild beim Jagen in Europa.