Jagdreisen.at auf Youtube

Jagen am Niederkaiser

Am Niederkaiser, in den Kitzbühler Alpen, erleben Sie eine der schönsten Gebirgsjagden in ganz Tirol. Angefangen von der Birk- und Auerhahnjagd im Frühling, über die Rehbockjagd im Sommer, bis hin zur Rothirsch- und Gamsjagd im Herbst bietet das Jagdrevier am Niederkaiser beinahe das ganze Jahr über aufregende Pirschjagden.

Jagdschlössl Niederkaiser Kitzbühler AlpenIn den weltberühmten Kitzbühler Alpen liegt das prächtige Niederkaisergebirge. Dort am Wilden Kaiser erstreckt sich über eine Fläche von über 250 ha das Jagdgebiet des Gasteiger Jagdschlössl. Ein typischer Jagdtag in der atemberaubenden Bergwelt Tirols beginnt bereits in den frühen Morgenstunden. Zusammen mit dem Besitzer des Hotels, Herrn Balthasar Lackner, begeben Sie sich zu einem Beobachtungsstand im Jagdrevier des Niederkaisers. Dort angekommen, genießen Sie den Sonnenaufgang in den Tiroler Bergen. Danach wird der Pirschgang fortgesetzt, um Ihnen den perfekten Anblick zu ermöglichen. Nach dem erfolgreichen Jagdtag kehren Sie ins Jagdschlössl zurück und lassen den Tag gemütlich ausklingen.

Besonders beliebt sind die Pirschgänge im Frühling auf Birk- und Auerwild. Der Auerhahn darf von 1. Mai bis 15. Mai in den ungeraden Jahren bejagt werden. Die Birkhahnjagd jedoch ist jedes Jahr von 10. Mai bis 31. Mai gestattet. Da die Abschusszeiten genau in die Balzzeiten fallen, wird das Jagderlebnis bei der Birk- und Auerhahnjagd noch einmal verstärkt.

Gasteiger Jagdschlössl Familie Team Niederkaiser Wilder KaiserDie Rehbockjagd in den alpinen Regionen des Niederkaisers ist von 1. Juli bis 15. Oktober gestattet. Dabei ist die Jagd während der Blattzeit im Juli und August ein besonderes Jagdabenteuer. Wer möchte, kann ab Anfang August die Rehbockjagd mit der Jagd auf Rot- und Gamswild verbinden. Die Rothirschjagd ist in Tirol bis Mitte November gestattet. Die Brunftzeit des Rotwildes ist von Mitte September bis Mitte Oktober.

Jedoch das Highlight der alpinen Gebirgsjagd in Tirol ist für viele Jäger die Gamsjagd. Obwohl das Jagdrevier am Niederkaiser durch Wanderwege, Steige und eine Forststraße sehr gut erschlossen ist, ist eine gute Kondition Voraussetzung für die Gamsjagd. Da das Gamswild im Hochgebirge lebt, ist ein Gamsabschuss harte Arbeit. Jedoch wird Ihnen die Gamsjagd am Niederkaiser für immer in Erinnerung bleiben!

Gasteiger Jagdschlössl Jagen am Niederkaiser Kitzbühler AlpenNeben dem traumhaften Jagdrevier ist das Gasteiger Jagdschlössl noch für sein wunderschönes Hotel und exzellentes Restaurant bekannt. Genießen Sie auf Ihrer Jagdreise regionale, kulinarische Köstlichkeiten. Entspannen Sie in der einzigartigen Bergwell-Anlage© des Jagdschlössls oder erkunden Sie die wunderschönen Ausflugsziele in den Kitzbühler Alpen. Durch die zahllosen Möglichkeiten, welche die Region am Wilden Kaiser und das Gasteiger Jagdschlössl bieten, können Sie Ihre Jagdreise mit einem Familienurlaub verbinden.

Empfehlung von Jagdreisen.at

Das Gasteiger Jagdschlössl ist Ihr Ausgangspunkt zur Jagd in den Kitzbühler Alpen. Gerne stehen Ihnen die Mitarbeiter des Gasteiger Jagdschlössls, sowie auch Herr Balthasar Lackner, unter der Nummer +43 5352 64 532 zur Verfügung. Oder senden Sie Ihre Fragen einfach an info@jagschloessl.at. Erleben Sie unvergessliche Jagdtage, gepaart mit Tiroler Gastlichkeit und luxuriösem Ambiente.

Wildarten in Niederkaiser

Weitere Reviere in Österreich